Sonntag, 17. Oktober 2010

Badebomben - Premiere

Ich bin ja ein echter Badewannenjunkie - was liegt also näher, sich auch den Badezusatz selber zu machen?
Gestern habe ich das also das erste Mal probiert nach einem bewährten Rezept von "goodgirl" - hier der Link dazu: http://schaum-und-traum.blogspot.com/2009_06_01_archive.html.
Allerdings zum Testen nur mal mit der halben Menge mit Rosenblättern als Zusatz und ÄÖ Palmarosa u. Geranium.

Natürlich stand ich gleich wieder mal vor Problemen........:

* das Färben mit den flüssigen Lebensmittelfarben wollte nicht klappen - die zähflüssigen Tropfen verbanden sich einfach nicht mit der Masse - oder habe ich zu wenig genommen?

* dafür nahm ich wahrscheinlich zu viel ÄÖ - sie "duften" EXTREM......ich mags ja eher dezent......

* als Form nahm ich 2 Kaffeelot - mir gelangen allerdings nur zwei Kugeln gleich zu Beginn, die weiteren Versuche scheiterten kläglich - sie verbanden sich einfach nicht mehr und brachen in der Mitte.....vielleicht muss man schneller arbeiten?

* Geduld war nach ca. 15 min. Kugelbau-Versuchen zu Ende und ich drückte die restliche Masse in Eiswürfelformen....

* Heute beim Ausformen waren die Würfel sehr trocken und bröselig - obwohl sie halten und nicht auseinanderfallen...

Das nächste Mal werde ich die Ölmenge etwas erhöhen und die Farbe direkt zu dem flüssigen Fett geben.
Außerdem habe ich endlich meine vermissten Bastelacryl-Kugeln wiedergefunden, obwohl mir die etwas groß erscheinen mit 5cm Durchmesser - wird das nicht zuviel für ein Wannenbad?

Aber wie heißt es so schön:
Probieren geht über Studieren ; ))


















Die nächsten Versuche werden lavendelig.....................................

Kommentare:

  1. Na, die sind doch prima geworden! Mir gefallen die Würfelchen!
    Ich gebe als Farbe aufgelöstes Pigment tröpfchenweise dazu in die fertige Masse und das klappt. Vielleicht hattest Du etwas zu wenig Feuchtigkeit und die Masse hielt deswegen nicht mehr so gut zusammen. Ist mir auch schon passiert und ich hab' dann einfach ein paar Tropfen Öl dazu und dann hat's geklappt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. AHA!! Danke für den Tip!
    Werde ich nächstes mal gleich probieren!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich find sie auch super! Mit Blättern usw. sind sie auch immer schwieriger zu formen und fallen leichter auseinander, einfacher ist es erst mal ohne ;).

    Als Farbe nehm ich meistens die Pigmente von soapbasics, die klappen bei mir prima. Ich habs mal mit Lebensmittelfarbe probiert, aber die wurden erst nach laaaaangem Mischen halbwegs gleichmässig.

    Meine Badebombenzange hat auch 5cm Durchmesser. Die Grösse ist perfekt für ein Vollbad. Mit meiner angegebene Duftmenge sind sie intensiv, da musst du wahrscheinlich nach deiner Nase reduzieren.

    Ein bisschen Bröseln ist normal und trocken und fest sollen sie ja sein.

    Viel Spass beim Weiterbasteln :)!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo goodgirl - Queen der Badebomben ; ))
    Danke auch dir für die Tips!
    Die nächsten werden sicher gelingen...!
    LG

    AntwortenLöschen