Dienstag, 26. Juli 2016

Nackige Diven

Es gibt wieder mal ein Lebenszeichen von mir : )

......nach 1 Jahr Siedepause wurden die verstaubten Seifenutensilien wieder hervorgekramt und diese nackigen Diven entsprangen dem Dividor ......ich habs nicht verlernt ; )

Es ist ein ganz einfaches 25-er Rezept mit Ölen aus dem Supermarkt: 
Olive, Raps, Kokos und Palm.

Die Damen wurden mit Schiefermehl dunkelgrau eingefärbt und der helle Teil mit Perlmuttpulver gepimpt - kein Duft.

















































Im Urlaub ab nächster Woche sollen noch weiter Seifen folgen............................

Donnerstag, 16. Juli 2015

Pastellige Mädelsseife

Ich habe mich mal wieder an die Töpfe gewagt -Nachschub muß her....
30% Olive, 30% Palm, 25% Kokos, 15% Reiskeimöl, 10% Sole, Farben von Vita v.W.





Montag, 6. April 2015

NurPur

Ich habe mich wieder einmal an meine Seifentöpfe gewagt! Verlernt habe ich es noch nicht - und es wird in nächster Zeit auch nicht die einzige gewesen sein : )
Der Spaß ist wieder da und ich bin auch "gezwungen" wieder zu sieden, da die allerletzten Vorräte sich zu Ende neigen.......und ohne selbstgesiedete Seife gehts ja nun mal gaaaaaar nicht mehr!

Eine ganz schlichte wurde es für den Anfang - ohne Duft und Farbe - nur aus Olive, Kokos, Mandel und Palmöl, gepimpt mit meinen Lieblingsstempeln.










Montag, 8. Dezember 2014

5 € Ringana - Gutschein für meine Leser...

Als besonderes Special bekommen Leser dieses Blogs,
die die Frischekosmetik von Ringana gerne einmal testen möchten -

einen 5 € Gutschein-Code für eine Erstbestellung!

Einlösbar auf www.frischer-leben.at oder www.ringana.com, Versand innerhalb Europas!

Einfach einen Kommentar schreiben, Zusendung des Codes per Mail.



Freitag, 21. November 2014

1. "Federchen"-Versuch...

Hallo ihr Lieben!
Ich habs mal wieder geschafft, meine Seifenküche an mich zu reissen und für mich was Neues zu probieren ; )
Seit ich diverse "Federchen" Seifen im Seifen-Forum gesehen haben, dessen Technik manche bis zur Perfektion beherrschen (um nur mal zwei zu nennen, wie "dandelion" oder "mini" - und sicher noch viele mehr.....) - ließ mich der Gedanke nicht mehr los, dies auch wenigstens mal zu versuchen.
Ich nahm extra keinen Duft, damit ja nichts andicken konnte, der Grund-Seifenleim war aber schlußendlich doch einen Tick zu flüssig, da die Farbe bis auf den Boden gesunken ist.
Ich finde die Seife im Gesamten ist nach wieder mal so langer Seifelabstinenz nicht schlecht geworden - aber eine "Feder" sieht man auch nicht.....egal.....
Ich finde es immer wieder faszinierend, so einen "geschichteten" Seifenblock aufzuschneiden und zu staunen, welche Muster so hervorkommen.

Verseift habe ich Reste meiner Fette und Öle:
Olive, Kokos, Raps, Sheabutter und Kakaobutter. In die Lauge etwas Tioxi, gefärbt mit Tonerden rosa, Ocker, Schiefergrau und Tioxi. 15% Sole.







Donnerstag, 24. Juli 2014

Zitronenmelisse

Nach langer Zeit kam wieder mal Bewegung in meine Seifenküche!
Nach 8 Monaten griff ich wieder zum Seifentopf - nicht mehr ganz so routiniert, aber verlernt habe ich es auch nicht ; )
Eine Seife die auch duftmässig für mich immer geht - Zitronenmelissenseife, beduftet mit Zitronenmyrthe.
Sie besteht aus: Olivenöl, Kokosöl, Palmöl, Reiskeimöl, Kakaobutter, 20%Sole und etwas zu grob gehackter Zitronenmelisse aus dem Garten....
Sodaasche ließ auch nicht lange auf sich warten, aber bei so rustikaler Seife stört mich das nicht.
Zum ersten Mal kam ein Stempel von "Omar" zum Einsatz - WOW - i love it!






















Als nächstes muss ich unbedingt meine Lieblingsseife nachsieden - reinweiße Soleseife ohne Duft...... Da kommen dann wieder einmal meine Förmchen zum Einsatz!

Samstag, 12. Juli 2014

Meine neue Pflege

Endlich habe ich die richtige Pflege für mich gefunden - ich bin so begeistert davon, daß ich sie euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
Es handelt sich um "Frischekosmetik" der österreichischen Firma "Ringana" - mit Sitz in der Steiermark. Wer diese Marke noch nicht kennt - hier eine kurze Vorstellung:

Die Produkte werden frisch hergestellt und sind OHNE:

* synthetische/chemische Zusätze wie: Konservierungsstoffe, Duft- und Farbstoffe
* Silikone, Paraffine - Mineralöl, Nanopartikel
* chem. Lichtschutzfilter, aggressive Tenside
* tierische Rohstoffe....

* Ringana verwendet nur reine, natürliche und nachwachsende Rohstoffe - wenn möglich aus kontrolliert biologischem Anbau.
* Durch die sofortige Verarbeitung von frischen Rohstoffen bleiben die wertvollen pflanzlichen Inhalts- und Wirkstoffe erhalten.
* Die Produkte werden nach Bestellung direkt ab Herstellung ohne lange Lagerzeiten und Umwege zum Kunden versandt.
* Keine Tierversuche! Ringana ist auf der offiziellen Seite der Tierschutzorganisation PETA als Hersteller tierversuchsfreier Kosmetik gelistet
* Ringana erhielt das "Green Brands Austria" Gütesiegel, welches die hohe Qualität der ökologisch nachhaltigen Produkte bestätigt. Auch wurde Ringana mit dem Prädikat "Leitbetrieb Austria" für Innovation und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.
* Aktuellste Auszeichnung: Gewinner des Klimaschutzpreises 2015

Mein Erstkontakt mit Ringana waren die Kennenlernsets für Gesichtspflege und Körperpflege.
Ich (und meine Tochter) probierten das Set Nr.2 für normale und Mischhaut.
Darin enthalten sind:
die Reinigungsmilch (die auch optimal als Augenabschminke genutzt werden kann)
das Gesichtswasser, Hydroserum und Cremekonzentrat.



Mit diesem Set kommt man ca. 10 Tage aus und nach diesen 10 Tagen war für mich klar, daß ich die Normalgrößen bestellen würde!




 



















Die  Flakons wurden dann eingeschlagen in ein Handtuch aus Bio-Baumwolle geliefert - das Handtuch diente als Verpackungsschutz und war gratis dabei!







Mein Pflegeritual sieht nun folgendermaßen aus:
am Abend reinige ich mir das Gesicht mit meiner geliebten Salzseife,
Augen abschminken mit der Reinigungsmilch.
Danach kommt das Gesichtswasser - damit wird die Haut wirklich spürbar erfrischt und porentief gereinigt.
Ich verwendete vorher nie Gesichtswasser, aber dieses ist auch zwischendurch ein toller Frische-Kick! Das Wasser alleine begeisterte mich schon total, obwohl der Geruch etwas gewöhnungsbedürftig ist....

Danach das Hydroserum - ich liebe es!
Die Wirkstoffe darin: Aloe Vera, Ectoin, Schwarzkümmelöl, Coenzym Q10 und Hyaluronsäure.
Es führt der Haut konzentrierte Feuchtigkeit zu, danach weiter mit dem Cremekonzentrat.
Dieses ist hochergiebig, man braucht wirklich nur ganz wenig und es genügt mir, nur 1x am Tag (bzw. wie bei mir abends) zu cremen!
Mein Morgenritual sieht nur noch so aus: Gesicht waschen mit reinem Wasser, danach der Frischekick mit dem Gesichtswasser und danach nur das Hydroserum - das genügt für den Tag ohne Spannungs- und Trockenheitszeichen!


Im Kennenlernset für die Körperpflege befinden sich je 15ml Körpermilch, Hand- und Nagelbalsam und Fußbalsam. Ebenso gibt es ein natürliches Tönungsfluid zu testen.


















Und da ich von dieser Marke und der Philosophie dahinter total überzeugt bin, wurde ich selber zur Ringana Partnerin ; )
Es würde mich freuen, wenn ihr mal bei mir im Shop vorbeischaut:

www.frischer-leben.at



Montag, 7. Juli 2014

Lippenpflegestift

Ich habe nun mein selbstgemachtes Deo ein paar mal probiert und bin noch etwas zwiegespalten - einerseits gibts keinen Schweißgeruch, was ja schon mal positiv ist - andererseits bin ich schon sehr nass in den Achseln....
Da ich wahrscheinlich zu wenig Salbeiextrakt reingemischt habe, riecht es auch nach nichts - was mir aber sowieso lieber ist!
Ich hasse Deo- und Haarspraygeruch!

Da ist mir mein selbstgemachter Lippenpflegestift viiiieeel lieber - ich mag  ihn sehr und habe schon einige Liebhaber gefunden, die ich damit versorgen muß.
Das Rezept ist aus der Bücherreihe "Kreative Manufaktur" und heißt "Schönheit aus der Natur - Naturkosmetik selbst herstellen".
Das genaue Rezept darf ich nicht posten, hier nur die Inhaltsstoffe:
Mandelöl, Bienenwachs, Sheabutter, Mangobutter, Candelillawachs, Kakaobutter, Tocopherol, D-Panthenol und Aroma.
Die Konsistenz ist perfekt - nicht zu fest und nicht zu weich - einfach spitze!




keine Ahnung warum die letzten 3 Bilder "umgefallen" sind.....

Als Deko für die Hülsen nehme ich sehr gerne Washi-Tapes (meine sind von Tchibo).
Die ovalen Lippi-Hülsen habe ich mal in der Schweiz bestellt - bräuchte dringend Nachschub!
Wer weiß einen Shop in Ö/D, welcher die gleichen verkauft?

Sonntag, 17. November 2013

"Classic"...

...besteht aus 50% Olivenöl, und je 25% Sheabutter und Kokosöl - Topping gefärbt mit Französisch Ocker extrahell und Schiefermehl hellst, Goldader, kein Duft.
Entschuldigt bitte die schlechten Fotos - da muß ich jetzt wirklich mal üben ....


Samstag, 26. Oktober 2013

Oli-Baba

Oli-Baba besteht - wie der Name schon vermuten lässt - nur aus Olivenöl und Babassuöl.
Den hellen Teil habe ich beduftet mit White Tea - wie vermutet hat der Seifenleim sofort angezogen, aber für ein nachfolgendes Topping optimal. Das Topping gefärbt mit Veroneser grüner Erde.