Dienstag, 26. Juli 2016

Nackige Diven

Es gibt wieder mal ein Lebenszeichen von mir : )

......nach 1 Jahr Siedepause wurden die verstaubten Seifenutensilien wieder hervorgekramt und diese nackigen Diven entsprangen dem Dividor ......ich habs nicht verlernt ; )

Es ist ein ganz einfaches 25-er Rezept mit Ölen aus dem Supermarkt: 
Olive, Raps, Kokos und Palm.

Die Damen wurden mit Schiefermehl dunkelgrau eingefärbt und der helle Teil mit Perlmuttpulver gepimpt - kein Duft.

















































Im Urlaub ab nächster Woche sollen noch weiter Seifen folgen............................

Kommentare:

  1. Wunderschön diese zarte Farben. Sehr elegant!
    2 Daumen hoch...LG Angie

    AntwortenLöschen
  2. Deine Seifen sind Traumhaft. Sie sehen aus wie Negativ Fotos die man durch das Sonnenlicht anschaut.
    Traumhaft.
    lg.
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  3. Durch die zarten grauen Schleier sehen die Damen aus, als würden sie sich bewegen und Schatten werfen. Das ist sehr schön geworden, richtige kleine Kunstwerke. Du hast es tatsächlich nicht verlernt.
    Petra

    AntwortenLöschen