Dienstag, 11. Januar 2011

Divi - getrichterte Tonerdeseife

Mein erster Freihand-Trichter-Versuch in einem Divi!
Für den nächsten Versuch werde ich mir allerdings eine Halterung für den Trichter zusammenbasteln, da das Einfüllen der versch. Farben wahrscheinlich deutlich stressfreier sein wird, als so frei Hand....gerade wenn der Leim auch schon etwas andickt.....

Meine Fette waren:
Olivenöl, Palmöl, Rapsöl, Kokosöl, Babassuöl und Rizinus - 9% überfettet,
der Leim wurde geviertelt und gefärbt mit Tonerden in rosa, gelb und "blue Clay" (=undefinierbares hellgrau), ein Teil blieb ungefärbt,
beduftet mit "Apple / Walnut" von Grace.

Die Reste der Leime kamen in eine Einzelform - "Celtic Circle" - ging super zum Ausformen, sehr schöne Form!







Nächstes Mal probiere ich dünnere Streifen....die Methode hat was, gefällt mir.....

Kommentare:

  1. oh die sind aber schön geworden. aja so ein divi wäre nicht schlecht..
    lg goldie

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sind ja wunderschöne Farben. Da ist dir ein tolles Seifchen gelungen. Ich finde diese Trichtermethode auch genial.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine! Genau - bei dir habe ich diese Technik schon mal gesehen ; )) Ich bin auch begeistert, welche Unikate da rauskommen.
    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir auch, muss ich auch demnächst probieren. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Seifen auch toll. Trichtern werde ich bestimmt auch mal wenn mein Dividor da ist. Sieht nämlich klasse aus.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  6. ui Tina, ist richtig schön geworden!!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Danke euch! Das tut gut nach der versauten Drachen-Seife ; ))

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt sie auch prima und mit der Form hab' ich auch schon geliebäuget aber ich kann mich da immer so schlecht entscheiden welche ich mir bestelle und dann bestelle ich meistens keine! Diese Trichtertechnik hab' ich nu' auch noch nicht probiert. Toll geworden.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen