Mittwoch, 4. Mai 2011

Cucumber

Im letzten Post hatte ich ja angekündigt, ich werde den "Taiwan-Swirl" probieren.
Hier nochmal der Link dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=GDZp9tQ-P2Y&NR=1
Einen Versuch war es wert, das Ergebnis wurde jedoch anders als erhofft.

Das Rezept bestand aus:
Olivenöl, Kokosöl, Palmöl, Rapsöl, Kakaobutter und Rizinusöl -
1% Seidenprotein, Green von Grace, PÖ Cucumber von Grace.
Die Seife hat heftigst gegelt, daher wahrscheinlich auch die dezenten Schlieren.





Nur WO ist der charakteristische Swirl ?

Nachtrag:
Mittlerweile weiß ich dank dem NSF den Fehler - ich habe die Seife falsch geschnitten!
Ich habe sie wie immer senkrecht vom Block geschnitten, bei dieser Technik muß jedoch waagrecht geschnitten werden, um die charakteristische Zeichnung zu bekommen - das war im Video leider nicht zu sehen...aber nächstes Mal weiß ich es : )

Kommentare:

  1. Dem Zwerg gefällts auch..
    habe heute auch Cucumber und green verseift(;-)
    Liebe Grüße vom zwerg

    AntwortenLöschen
  2. Du weißt doch: Übung macht den Meister/in.
    Sieht doch schön aus, ich mags leiden!

    liebe Grüße
    Dörte, die auch gleich in die Seifenküche entschwindet.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir gerade das Filchen von youtoube angeschaut.
    Das sieht ja klasse aus!
    Ich glaube, das werde ich heute auch mal ausprobieren.
    Mal sehen, ob es dann wie bei denen im Film aussieht oder wie bei dir.

    Grüßle, Biene aus dem Seifengarten

    AntwortenLöschen
  4. Habe heute das ÖWP bekommen und nun entdeckt, wie nett dein Blog ist. Danke für den Swirl Tipp sammt Video-Anleitung!

    Lg Ursl

    AntwortenLöschen