Sonntag, 13. Februar 2011

Rooibos / Rotbuschteeseife

Rooibos ist bekannt für seine anti-allergene und antioxidative Wirkung und wird bei empfindlicher Haut und Neurodermitis verwendet. Die Buschmänner in Südafrika benutzen die Pflanze seit Generationen u.a. bei Jucken, Ekzemen und Akne. (Quelle: Seifenwelt-Anne Kerber).
Nach weiterer Recherche im www. sind diese Rooibos-Sträucher wahre Tausendsassa!

Diese Info inspirierte mich zu meiner neuen Seife - da auch meine Tochter eher zur Problemhaut mit kleinen trockenen, juckenden, neurodermitischen Fleckchen neigt.
Ich siedete die Seife jedoch mit einem anderen Rezept als im Buch.

Ich habe starken Rooibos Tee aufgebrüht, die Blätter abgeseiht und mit dem Tee die Lauge angesetzt.
Für diese unbeduftete und ungefärbte Seife habe ich diesmal nur besondere Fette verwendet:

Shea-Butter, Palmkernöl, Sesamöl, Avocadoöl, Babassuöl und Kakaobutter.

In den Seifenleim kam dann noch 1EL von den abgebrühten Teeblättern.
Ich bin ganz begeistert von der natürlichen rot-braunen Farbe - obwohl etwas Duft wohl nicht geschadet hätte....aber es soll ja eine Seife für empfindliche Haut sein, also ganz natürlich...




Ich glaube, die wird sich ganz fein waschen! Kann es kaum erwarten, sie zu probieren.......

Kommentare:

  1. Hallo Tina, da hast Du eine sehr, sehr schöne Seife gesiedet, ist ja richtig Naturseife!
    Mit Tee hab ich am Anfang auch mal eine gesiedet, wird wieder gemacht, jetzt wo ich Deine Schönheit sehe.

    Schönen Sonntag wünscht
    Dörte

    AntwortenLöschen
  2. Wow die sieht wirklich toll aus, ein richtiges Luxusseifchen! :)

    Und es hat mich auch gerade überhaupt nicht angefixt selbst eine Teeseife zu machen... neeeiin. ._.

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die Farbe ist ja echt der Hammer, ist echt ein schönes warmes rot-braun...

    AntwortenLöschen
  4. sieht sehr schön aus!! ich glaube auch, das ist eine richtige luxusseife, mit den ölen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe vor gut einer Woche auch Roiboostee gekauft mit dem Hintergedanken auch eventuell eine Seife zu fabrizieren. Jetzt wo ich Deine hübsche Seife sehe werde ich es wohl auch wirklich tun.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  6. Die Seifen haben wirklich ein schönes Rotbraun vom Tee angenommen. Da bekommt man wirklich Lust auch mal wieder eine Seife zu sieden.

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Die Seife ist Dir super gelungen, ich finde das die Seife auch eine ganz feine Textur hat :o)
    Und die Farbe ist Klasse!

    Liebe Grüße Jessy

    AntwortenLöschen